Green-Soup-Challenge?

am

…keine Ahnung ob es die „Green Soup“ unter den Foodie-Hipstern schon gibt – ich vermute mal ganz stark schon. Irgendwie gibt es ja schon alles 😉 Aber mir gefiel der Gedanke, einfach eine grüne Suppe zu kredenzen und noch dazu mit so vielen Wunderwuzzis in einer Schüssel. Vielleicht sollte man mal statt der Green-Smoothie-Challenge eine Green-Soup-Challenge versuchen?  Wer hat Interesse? Rezepte folgen 🙂

Heute gab es eine Erbsen-Kokos-Limetten-Wasabi-Suppe. Bisschen Thai, bisschen Exotik und bisschen Erbsen-Protein-Power. Super tolles Essen und wirklich einfach zubereitet.

Rezept:

4 Hände Erbsen
1 EL Kokosöl
1 Zwiebel
3/4 l Gemüsesuppe
1 EL Agavensirup
3 EL Kokosmus
1 Limette
1 TL Wasabi
3 Radieschen

Zwiebel, fein geschnitten im Kokosöl glasig braten lassen – Agavensirup dazu und karamellisieren lassen. Erbsen kurz mit braten. Mit Gemüsesuppe aufgießen – Kokosmus einrühren, mit Wasabi, Limette, Salz und Pfeffer abschmecken und schön schaumig pürieren lassen. Radieschen klein schneiden und garnieren.

Zu viel versprochen von der schnellen Küche? Mhh, für nicht Gerne-in-der-Küche-Steher schon wahrscheinlich, aber egal, es lohnt sich trotzdem, versucht es!

Erbsen sind toll, Proteine, sättigen und enthalten auch Mineralstoffe wie Kalium, Phosphor oder Magnesium. Wasabi ist ähnlich unserem Meerrettich und den beiden wird eine antimikrobielle Wirkung zugesagt. Bedeutet: Schädliche Bakterien können gehemmt oder gar vernichtet werden durch die guten, natürlichen Senföle. Kokosmus enthält ebenso einige Mineralstoffe und Vitamine, hauptsächlich aber nutze ich das Mus hier, weil es einen tollen und sämigen Geschmack zaubert und mal eine pflanzliche Alternative zu dem guten Schlagobers ist. Besorgen tu ich es meistens hier (ebenso auch das Kokosöl). Da passt die Qualität und Geschmack ebenso.

Weitere Green-Soup-Rezepte folgen die nächsten Tage, bleibt dabei 🙂

Alles Liebe ❤

 

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. ruggedkitchen sagt:

    Sehr coole Idee, bin ich glatt für zu haben ;)… Dann denk ich mir doch zu gerne was grünes aus .. Vielleicht kommen ja noch mehr mit auf der grünen Welle 😉
    Tolles Rezept !
    Lieber Gruss Matthias

    Gefällt 1 Person

    1. marlies sagt:

      Das wär ja toll, Matthias – sehr gerne 🙂 🙂 Liebe Grüße Marlies

      Gefällt 1 Person

      1. ruggedkitchen sagt:

        Gibt’s irgendein Zeitfenster oder sowas :)) also ich lasse mir gerne was einfallen .

        Gefällt mir

      2. marlies sagt:

        Hey cool – das freut mich aber! 🙂 Möchte noch ein genaueres Konzept erstellen – bin aber derzeit (noch) mit lernen eingespannt, hab die nächsten 2 Wochen Abschlussprüfung für den Ernährungstrainer. Falls du Ideen hast, sehr gern – schreib mir sonst einfach per Mail: marliesp@gmx.net.

        Liebe Grüße, Marlies

        Gefällt 1 Person

  2. mad4carsblog sagt:

    Hey das hat ja mal was, tolle Farbe, ich hatte bisher nur einen Eintopf in lila, dank Rotkohl 😀
    LG mad4cars

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s